Forderungen an die Stadt München:

  • Weiterer zügiger Bau der Sozialwohnungen und Wohnungen des München Modells durch städtische Förderinstrumente und Anreize, Beibehaltung der „sozialen Mischung“ in neuen Wohnquartieren.
  • Erhalt und Ausbau der städtischen Wohnungsbaugesellschaften, Einsatz der Landeshauptstadt München für die Sicherung von bezahlbaren Bestandswohnungen.
  • Förderung und Unterstützung von genossenschaftlichem Wohnen, von Baugemeinschaften, die Fortschreibung und Erweiterung des städtischen Programms sowie des Finanzvolumens in „Wohnen V“ des 2016, Erhalt der sozialen Bodennutzung (SOBON) zur Finanzierung.
  • Initiativen zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für Auszubildende und Studierende.
  • Initiativen zur Schaffung von Einrichtungen für betreutes Wohnen für alte und behinderte Menschen.
  • Weiterentwicklung des Systems der Vergabe von Sozialwohnungen (Transparente Strukturen, Notlagen gerecht werdend).
  • Bekräftigung des Engagements in der Metropolregion.
  • Förderung des Wohnungsbaus durch sozialverträgliche Nachverdichtung.

MMM